Die meisten Patienten empfinden die Betäubung unangenehmer, als die eigentliche Behandlung. Das muss nicht sein! Bei uns erhalten Sie eine weitgehend schmerzfreie digitale Anästhesie. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag:

Zahnärztliche Behandlung ohne Schmerzen

Heute ist es selbstverständlich, dass zahnärztliche Behandlungen schmerzfrei verlaufen. Dazu gibt es eine Vielzahl an Betäubungsmitteln, sogenannte Lokalanästhetika. Moderne Lokalanästhetika sind sicher und zuverlässig, müssen jedoch am Ort des Eingriffs oder sogar etwas entfernt davon unter das Zahnfleisch kommen.

Schmerzfreie digitale Anästhesie löst Spritze ab

Bei uns geschieht das wie folgt: Wir verwenden das The-Wand-STA-System. Das ist ein Anästhesiecomputer, der das Betäubungsmittel (zunächst ohne Einstich) an die Schleimhaut abgibt. Erst wenn diese bereits betäubt ist, wird eine Mikronadel schmerz- und drucklos nachgeführt. Sie werden es gar nicht merken!

Neue Betäubungstechniken

Die The-Wand-STA-Technologie erlaubt verschiedene neue Anästhesietechniken und eine punktgenaue Dosierung. Ohne lästiges Taubheitsgefühl und oft mit nur einem Bruchteil der Menge des üblicherweise notwendigen Betäubungsmittels. Dies macht die The-Wand-STA-Anästhesie besonders gut verträglich.

Mit freundlicher Genehmigung der Cumdente GmbH